Kostenloser Versand ab einem Einkaufswert von CHF 50
us_ADP_coffee-journey_hero_mob.jpeg

MEHR ERFAHREN

Reise des Kaffees

Jede Reise hat einen Anfang und ein Ende. Hier finden Sie die Reise von der Kaffeeplantage in Ihre Tasse.

Kaffeeplantagen. Der Ort, an dem der Zauber beginnt.

us_ADP_coffee-journey_sidecard_everything-start-with-the-plant_mob.jpeg

Alles beginnt auf der Kaffeeplantage

Die Kaffeepflanze ist ein immergrüner Strauch, der zur Familie der Rubiaceae gehört und ursprünglich aus dem subsaharischen Afrika stammt. Kaffeepflanzen können eine Höhe zwischen sechs und zwölf Metern erreichen, auf Plantagen wird ihre Höhe jedoch in der Regel auf zwei Meter reduziert. Aktuell gibt es zwei Hauptarten, Coffea Robusta und Coffea Arabica. Coffea Arabica ist die am häufigsten geerntete Kaffeepflanze und wächst besonders gut in kühleren Klimazonen und höheren Lagen. Coffea Robusta ist schädlingsresistenter und hat einen höheren Koffeingehalt. Kaffeemischungen (Blends) können aus verschiedenen Bohnensorten bestehen, aber Röster verwenden in der Regel zwei bis vier.
us_ADP_coffee-journey_sidecard_time-for-coffee-processing_mob.jpeg

Zeit für die Kaffeezubereitung

Nachdem die Kaffeekirschen geerntet und verlesen wurden, müssen sie sofort verarbeitet werden, um eine erstklassige Röstung sicherzustellen. Bei der trockenen Kaffeeaufbereitung werden der Frucht und Bohne der Kirsche ohne Flüssigkeit separiert, während die Fruchtschicht bei der nassen Kaffeeaufbereitung vor dem Trocknen mechanisch entfernt wird. Zudem gibt es zahlreiche hybride Methoden, wie das Halbnassverfahren, die halbtrockene Aufbereitung und die anaerobe Fermentation, die verschiedene Geschmacksnuancen produzieren. Die Kombination aus Bohnensorten und Verfahren erzeugt das feine Spektrum der Geschmacksprofile in der Spezialitätenkaffee-Szene.
us_ADP_1920_desk_coffe_journey_sidecard_roasters-mob@2x-3.jpg

Kaffeeröstung: So verwandeln Röster die Bohne

Grüne Kaffeebohnen in eine komplexe Röstung zu verwandeln, ist eine Kunst für sich. Für jede Kaffeebohnenart gibt es ein spezielles Rezept, abhängig von der Grösse, dem Feuchtigkeitsgehalt und dem Geschmacksprofil. Die Kaffeeröstung wird in drei Phasen unterteilt: die Trocknungsphase, die 80 % des Prozesses ausmacht; die Röstungsphase, während der die essentiellen chemischen Reaktionen stattfinden; und zuletzt die Kühlungsphase, während der die Bohnen auf Zimmertemperatur abkühlen. Je nach Röstzeit kann das Endprodukt eine helle, mittlere, dunkle oder extra-dunkle Röstung sein.
us_ADP_1920_desk_coffe_journey_sidecard_coffee-brewing-mob@2x-4.jpg

Es ist Zeit für Kaffee

Diese essentiellen Schritte machen beim Brühen von Kaffee den Unterschied. Die richtige Espresso-Dosierung hängt von der Grösse des Siebträgers in Ihrer Maschine ab. Pressen Sie Ihren Espresso anschliessend im Siebträger an, um den Wasserfluss zu begrenzen, sodass sich Kaffee und Wasser bei hohem Druck mischen. Nachdem Sie Ihren Kaffee getampt haben, brühen Sie Ihr Pulver vor, indem Sie es sachte mit Wasser benetzen, um eine gleichmässige Extraktion sicherzustellen. Die Extraktion eines qualitativ hochwertigen Espresso dauert traditionell zwischen 25 und 30 Sekunden.
Erkunden Sie die Kaffeemaschinen von De’Longhi.

Mehr über Kaffee erfahren

ADP_Promo-slider_lexicon_mob.jpg

Lexikon über Kaffee

Mehr entdecken
Mobile.jpg

Basiswissen über Kaffee

Mehr entdecken
ADP_Promo-slider_CoffeeHistory_MOB.jpeg

Geschichte des Kaffees

Mehr erfahren