Gratis Lieferung ab 50 € Kostenfreie Rücksendung Sichere Zahlung

Coffee Trends 2021

mit diesen sind Sie auf der sicheren Seite
ADP_Blogarticle_hotspot_coffeetrends_mobile.jpg

Die Coffee Trends

DIE SIEBTRÄGERMASCHINE ALS MUST-HAVE
​​​​​​​Siebträgermaschinen erobern den Markt im Sturm und sind mittlerweile in vielen Haushalte zu finden. Für diesen Kundentyp, der sogenannte „Wannabe Barista“, ist die etwas zeitintensivere Zubereitung des Cappuccinos oder Espressos eine Zeremonie, die gerne zelebriert wird. Die Konsumenten beschäftigen sich gerne mit dem Thema der perfekten Zubereitung des Kaffees, die von vielen Faktoren abhängig ist. Der Mahlgrad der Bohne, die richtige Temperatur und das korrekte Tamping. Aber natürlich ist die Siebträgermaschine auch ein echter Eyecatcher in der Küche für alle Kunden mit hohen Design-Ansprüchen. Ein echtes Highlight unter den Siebträgermaschinen ist übrigens die halbautomatische Siebträgermaschine La Specialista. Für alle mit etwas weniger Platz in der Küche, empfehlen wir die kompakte Dedica, die für perfekte Ergebnisse in der Kaffeetasse sorgt.  
ADP_Blogarticle_sidecard1_coffeetrends_mobile.jpg

BEWUSSTER KONSUM UND NACHHALTIGKEIT – DIRECT TRADE
Auch im Jahr 2020 ist der bewusste Konsum, fairer Handel und Nachhaltigkeit in den Köpfen der Konsumenten fest verankert. Bewusster Konsum des Kaffees, Arbeitsbedingungen der Kaffeebauern und Transparenz der Lieferkette stehen für die Endkonsumenten im Mittelpunkt. Das Zukunftsinstitut fasst diese Entwicklungen unter den Trend „Direct Trade“ zusammen. „Direct Trade ist eine Weiterentwicklung des Fair Trade. Das große Anliegen des Direct Trade ist, die Supply Chain so transparent und kurz wie möglich zu machen. Das Besondere ist die direkte Verbindung von Produzenten und Konsumenten, die meist online zueinander finden. Kostenintensive Zwischenhändler fallen dadurch weg.“ (Zukunftsinstitut, 2020)
​​​​​​​
COMEBACK DES FILTERKAFFEES
Er ist zurück: Der gute alte Filterkaffee! Hippe Kaffeebar, traditionelle Kaffeerösterei oder Zuhause – Filterkaffee erfreut immer mehr Kaffeegenießer, die sich wieder bewusst Zeit für den Genuss eines frisch aufgebrühten Kaffees nehmen. Begonnen hat dieser Trend in den USA – viele nahmen sich die Zeit und brühten den Kaffee wieder selbst. Eine kleine, tägliche Zeremonie für sich selbst, die Zeit braucht und das Gegenteil des schnellen Coffee to go ist. Dieser Slow-Coffee-Trend hat bereits letztes Jahr Europa erobert und setzt sich 2020 fort. In unzähligen Internet Blogs wird über den „Pour Over“ berichtet und die perfekte Zubereitung des Filterkaffees. Mit der Clessidra von De’Longhi, die über berühmte Pour Over verfügt, können Sie den perfekten Filterkaffee zuhause zubereiten.


MILCHALTERNATIVEN IM VORMARSCH
„Einen Cappuccino mit Hafermilch bitte!“, ein Satz welchen man immer öfter zu hören bekommt. Pflanzliche Milchalternativen, wie Mandel-, Soja-, Kokos- und Hafermilch sind nicht mehr wegzudenken aus den Kühlregalen im Supermarkt. Die Hafermilch steht zurzeit hoch im Kurs bei den Milchalternativen und schubst die Dauerbrenner Soja- und Mandelmilch vom Thron. Wieso ist die Hafermilch so beliebt? Barista schwören auf die beliebte Milchalternative, weil Sie den perfekten Milchschaum zaubert für Cappuccino oder Latte Macciato, dank ihrer kuhmilchähnlichen Konsistenz. Keine pflanzliche Alternative lässt sich so gut aufschäumen wie die Hafermilch. Durch ihren hohen Ballaststoff-Anteil wirkt sie auch Heißhunger-Attacken entgegen. Übrigens: Die Hafermilch kann man ganz leicht zuhause herstellen.
 
ADP_Blogarticle_sidecard2_coffeetrends_mobile.jpg