Versandkostenfreie Lieferung ab 25€. Kostenloser Rückversand

Datenschutzbestimmungen

ÜBER UNS

Die De’Longhi-Group erachtet den Schutz personenbezogener Daten Dritter, die sie verarbeitet, als sehr wichtig und verpflichtet sich, die Privatsphäre dieser Dritten, wie insbesondere ihrer Kunden bei der Ausübung ihrer Geschäftstätigkeit zu schützen und achtetet in diesem Zusammenhang besonders auf die Sicherheit und Vertraulichkeit personenbezogener Daten ihrer Kunden. 

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Erhebung personenbezogener Daten, welche sowohl online (einschließlich der Websites und mobilen Apps der De’Longhi Group) als auch offline wie nachfolgend beschrieben, erfolgt. 

Die De‘Longhi Kenwood GmbH (nachfolgend das „Unternehmen“) mit Sitz in IZ-NÖ-SÜD Straße 2a, 2355 Wiener Neudorf, Österreich, stellt Ihnen gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (nachfolgend „DSGVO“) als Verantwortlicher für die erhobenen personenbezogenen Daten die nachfolgenden Informationen zur Verfügung. 

 

WELCHE DATEN KÖNNEN ERHOBEN WERDEN?

Die nachfolgend beschriebenen Kategorien personenbezogener Daten (nachfolgend „personenbezogene Daten“) können über Sie erhoben werden: 
  • Kontaktdaten – Informationen über Ihren Namen, Ihre Adresse, Telefonnummer, Mobilnummer, E-Mail-Adresse. Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich der Account-ID oder des Namens und Passworts auch, wenn Sie einen Account bei uns anlegen.
     
  • Interessen – Informationen, die Sie im Zusammenhang mit den Bereichen, für die Sie sich interessieren, zur Verfügung gestellt haben, beispielsweise für welche Produkte Sie sich interessieren. 
     
  • Andere personenbezogene Daten – jede Information, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben betreffend Ihres Geburtsdatums, Ihrer Ausbildung, Ihrer beruflichen Situation und betreffend Details über Ihren Haushalt. 
     
  • Daten aus Social-Media – Alle Informationen, die Sie öffentlich in einem sozialen Netzwerk eines Drittanbieters freigeben oder Informationen, die Teil Ihres Profils in einem solchen sozialen Netzwerk sind (zB Facebook) und bei denen Sie dem sozialen Netzwerk erlauben, diese Daten mit dem Unternehmen zu teilen. Beispiele hierfür sind Ihre zugrundeliegenden Kontoinformationen (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Geburtstag, aktueller Wohnort, Profilbild, Benutzer-ID, Liste der Freunde usw.) und alle anderen zusätzlichen Informationen oder Aktivitäten, deren Weitergabe Sie dem sozialen Netzwerk erlauben. Wir erhalten Ihre Profilinformationen aus sozialen Netzwerken (oder Teile davon) jedes Mal, wenn Sie über ein soziales Netzwerk mit dem Unternehmen interagieren oder wenn Sie sich über Ihre Social-Media-Konten auf unseren Websites oder in unserer App anmelden. Um mehr darüber zu erfahren, wie das Unternehmen Ihre Daten von einem sozialen Netzwerk eines Drittanbieters erhält, oder um die Freigabe solcher Informationen des sozialen Netzwerks abzulehnen, besuchen Sie bitte die Website des betreffenden sozialen Netzwerks des Drittanbieters. Wir können auch Daten sammeln, die Sie über Ihre Erfahrungen bei der Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen mitteilen, einschließlich Feedback, Kommentare und Fragen in Online-Bewertungen.
     
  • Technische Gerätedaten – Technische Informationen über die Geräte, die Sie für den Zugriff auf unsere Websites verwenden, wie die IP-Adresse sowie der Typ und die Version Ihres Browsers. Wenn Sie sich dazu entscheiden, die App mit Ihrem jeweiligen Gerät zu verbinden, erfassen wir mobilgerätespezifische Informationen, wie die eindeutige Nummer des Benutzergerätes, das von Ihnen gewählte Land, die Zeitzone und die jeweilige Sitzung. 
     
  • Mobile Berechtigungen für den Zugriff auf personenbezogene Daten – Mobile Apps können auch um Ihre Erlaubnis bitten, auf die Speicherkapazitäten, Sensoren oder andere Funktionen Ihres Mobilgerätes zuzugreifen (wie zB Wi-Fi, Geolokalisierung oder Bluetooth). Wir fordern diesen Zugriff nur an, wenn dieser für die Erbringung der Services in unserer App zwingend erforderlich ist. Näheres dazu finden Sie im Absatz FÜR WELCHE ZWECKE KÖNNEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDET WERDEN?
  • Sensible Daten – wir versuchen nicht, sensible Daten im Rahmen unserer regulären Geschäftstätigkeit zu sammeln oder solche zu verarbeiten. Wenn es aus irgendeinem Grund erforderlich wird, sensible Daten über Sie zu verarbeiten, stützen wir uns auf Ihre vorherige ausdrückliche Einwilligung in jede freiwillige Verarbeitung (zB für Marketingzwecke) oder um geltendem Recht zu entsprechen. 



WIE ERFASSEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Das Unternehmen erfasst und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in den nachfolgenden Fällen: 
  • wenn Sie auf unseren Websites/Apps surfen oder sich registrieren, um deren Funktionen zu nutzen;
     
  • wenn Sie Produkte oder Services der De'Longhi-Group in unserem Online-Shop kaufen bzw. in Anspruch nehmen;
     
  • wenn Sie uns kontaktieren, um Unterstützung vor oder nach dem Kauf anzufordern;
     
  • wenn Sie auf unsere Marketingaktivitäten reagieren, zB wenn Sie eine Antwortkarte ausfüllen oder Ihre Daten online auf einer unserer Websites eingeben;
     
  • wenn Sie Anmeldeformulare in Papierform ausfüllen, die auf verschiedene Weise gesammelt werden (bei Vorführungen, Kochkursen, Werbeaktionen oder Veranstaltungen);
     
  • wenn andere Unternehmen der Gruppe sowie unsere Geschäftspartner in zulässiger Weise Daten über Sie bereitstellen.
     
  • Sollten Sie personenbezogene Daten im Namen einer anderen Person zur Verfügung stellen, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass diese Person diese Datenschutzerklärung gelesen hat.

Bitte unterstützen Sie uns dabei, Ihre persönlichen Daten auf dem neuesten Stand zu halten, indem Sie uns jede Änderung mitteilen. Jede Adressänderung sollte dem Unternehmen unverzüglich mitgeteilt werden, um Probleme bei der Nutzung unserer Dienste zu vermeiden.

 

FÜR WELCHE ZWECKE KÖNNEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDET WERDEN?

Jede Verarbeitung personenbezogener Daten muss durch eine der Rechtsgrundlagen der DSGVO gerechtfertigt sein, wie nachstehend beschrieben:


a)    Begründung und Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen und sich daraus ergebender Verpflichtungen, einschließlich Mitteilungen über Services (zB zur Durchführung von Kundendienstleistungen, einschließlich Reklamationen und Produktreparaturen, oder von Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Online-Shop).

Das Unternehmen kann Ihre Kontaktdaten, technischen Gerätedaten, Mobilberechtigungen und Cookies verarbeiten, um eine vertragliche Beziehung mit Ihnen zu initiieren und auszuführen (zB Online-Kauf von Produkten oder Dienstleistungen, Verwaltung der Auftragsabwicklung), um von Ihnen angeforderte Services zu erbringen oder um auf Anfragen oder Beschwerden zu reagieren und diese zu bearbeiten. 

Das Unternehmen kann Ihre Kontaktdaten, insbesondere Ihre E-Mailadresse, verwenden, um Ihnen Informationen über die Services und über Ihre Bestellungen sowie Informationen über den Kundendienst zukommen zu lassen. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) oder Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der das Unternehmen unterliegt (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). 

Die Bereitstellung dieser Daten ist für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses zwingend erforderlich; ohne diese Daten können wir den Vertrag nicht durchführen.

Wenn Sie mobile Apps nutzen, kann die mobile App je nach Ihrem spezifischen Mobilgerät bestimmte Berechtigungen anfordern, die dieser den Zugriff auf die auf Ihrem Gerät gespeicherten personenbezogenen Daten ermöglichen. Wir verlangen den Zugriff nur, wenn dies für Zwecke, die direkt mit der Bereitstellung der Dienste und Funktionen der mobilen App zusammenhängen, unbedingt erforderlich ist. Solche Berechtigungen können - sofern zulässig - den Standort, die Bluetooth/WiFi-Verbindung und ähnliche andere Berechtigungen umfassen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Diese Berechtigungen müssen zunächst standardmäßig vom Nutzer erteilt werden, bevor auf die entsprechenden Informationen zugegriffen werden kann (ausdrückliche Einwilligung Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sobald diese Einwilligung erteilt wurde, kann sie vom Nutzer jederzeit widerrufen werden. Das genaue Verfahren zur Kontrolle der App-Berechtigungen kann vom jeweiligen Gerät und der Software des Nutzers abhängen. 


b)    Operative Verwaltung und ausschließlich damit verbundene Zwecke, für den Zugang zur Website, insbesondere zu geschützten Bereichen, auch über das Social Login-System - zur Vereinfachung der Anmeldevorgänge unter Verwendung der bereits an Ihr soziales Netzwerk übermittelten Informationen.

Das Unternehmen kann die Kontaktdaten verarbeiten, um Ihnen den Abschluss des Registrierungsverfahrens auf der Website zu ermöglichen und Ihnen den Zugang zu Ihrem persönlichen Bereich zu gestatten, um: (i) in Ihrem persönlichen Bereich Dokumente herunterzuladen, die sich auf die von Ihnen gekauften Services beziehen; (ii) andere Anfragen zu bearbeiten, die über die Website gestellt werden, oder Ihnen zu ermöglichen, online einzukaufen.

Die Anmeldung auf der Website kann, wenn Sie sich freiwillig dafür entscheiden, auch mit dem Log-In-Mechanismus der sozialen Medien erfolgen. Auf diese Weise müssen Sie die für die Registrierung erforderlichen Daten (zB Kontaktdaten) nicht eingeben, diese werden stattdessen vom jeweiligen sozialen Netzwerk übermittelt, über das das Log-In erfolgt. Bitte beachten Sie, dass das Unternehmen in diesem Fall die Daten des Social Log-Ins verarbeiten kann, d. h. nicht nur die Daten, die sich auf Ihr Konto des sozialen Netzwerks beziehen, sondern auch alle anderen personenbezogenen Daten, die gemäß den von Ihnen eingestellten Präferenzen oder gemäß der Datenschutzrichtlinie des sozialen Netzwerks einsehbar gemacht werden könnten. Wir möchten Sie daher auffordern, zuvor die Datenschutzerklärung Ihres sozialen Netzwerks zu lesen, auch um weitere Informationen über diese Einstellungen zu erhalten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Ohne diese Daten können Sie sich nicht auf der Website registrieren und nicht in unserem Online-Shop einkaufen. 

In Bezug auf die Registrierung weist das Unternehmen außerdem darauf hin, dass es ein Single-Sign-On-System implementiert hat, bei dem die auf der Website vorgenommene Registrierung für alle von dem Unternehmen verwalteten Websites gültig ist, und zwar in Bezug auf die Marken "De'Longhi", "Braun" und "Kenwood" oder www.delonghi.com, www.braunhousehold.com, www.kenwoodworld.com. 

Auf diese Weise ist es nicht notwendig, die Kontaktdaten erneut anzugeben, wenn Sie sich auf einer der oben genannten Websites registrieren. Um jedoch die vom Nutzer getroffenen Entscheidungen zu schützen, wird jede Zustimmung zur Behandlung von Werbe- und Marketingprofilen, die innerhalb einer Marke (zum Beispiel auf der Website www.kenwoodworld.com/at) veröffentlicht werden, nur für Werbematerial im Zusammenhang mit dieser spezifischen Marke verwendet.

​​​​​​​
c)    Kundenzufriedenheit und andere Umfragen

Das Unternehmen kann Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung von Umfragen verwenden, um die Kundenzufriedenheit in Bezug auf die erbrachten Services zu messen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: überwiegendes berechtigtes Interesse des Unternehmens, die Qualität des Angebots zu überprüfen und zu verbessern (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). 


d)    Marketing, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen oder um Sie über Werbeaktionen zu informieren, auch auf der Grundlage Ihrer Präferenzen (einschließlich Profiling)

Das Unternehmen kann die gesammelten personenbezogenen Daten zu Marketing- und Werbezwecken verarbeiten, um Sie über Werbeinitiativen mittels automatisierter Kontaktmittel (E-Mail, SMS und andere Massenkommunikationsmittel usw.) zu informieren, sowie für Marktforschungen und statistische Erhebungen, sofern Sie Ihre Einwilligung hierfür erteilen. Die Verarbeitung erfolgt innerhalb der Grenzen dieser Einwilligungserklärung. 
Das Unternehmen kann diese Daten auch verarbeiten, um Ihnen Werbemitteilungen auf der Grundlage Ihrer persönlichen Präferenzen und Interessen zuzusenden, wenn Sie uns hierfür eine ausdrückliche Einwilligung erteilen. Die Verarbeitung erfolgt innerhalb der Grenzen dieser Einwilligungserklärung. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: ausdrückliche Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO); das Nicht-Erteilen dieser Einwilligung hat keinen Einfluss auf unsere vertragliche Beziehung mit Ihnen. 

Die Zurverfügungstellung dieser Daten ist freiwillig, mangels Einwilligung werden Ihre personenbezogenen Daten nicht für die obengenannten Zwecke verarbeitet. 
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie „Mein Konto > Meine Marketingpräferenzen“ aufrufen. Sie können Ihre Einwilligung auch durch eine Nachricht an uns widerrufen, siehe Abschnitt Kontakt für weitere Einzelheiten. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir vor dem Widerruf auf Basis der Einwilligung durchgeführt haben. 


e)    Übermittlung an andere Unternehmen der De'Longhi-Group auch zu Marketingzwecken (einschließlich profiliertem Marketing)

Das Unternehmen kann personenbezogene Daten, die wir über Sie sammeln, an andere Unternehmen der De'Longhi-Group weitergeben, und zwar für Aktivitäten, die eng mit den unter a) b) c) f) g) genannten Zwecken verbunden sind.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: überwiegendes berechtigtes Interesse des Unternehmens (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), das sich aus internen Verwaltungszwecken und Erfordernissen zur Verwaltung von Services und Nutzeranfragen innerhalb der De’Longhi-Group ergibt.
 
Das Unternehmen kann Ihre personenbezogenen Daten zu Marketing- und Werbezwecken an andere Unternehmen der De'Longhi-Group weitergeben, um Sie über verkaufsfördernde Maßnahmen zu informieren, auch auf der Grundlage eines spezifischen Kundenprofils, das auf Ihre persönlichen Vorlieben und Interessen zugeschnitten ist, und zwar über automatisierte Kontaktmittel (E-Mail, SMS und andere Massenkommunikationsmittel usw.) und herkömmliche Kontaktmethoden (zB per Telefon), wie zB für Marktforschungen und statistische Erhebungen, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen. Die Verarbeitung erfolgt innerhalb der Grenzen dieser Einwilligungserklärung. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: ausdrückliche Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO); das Nicht-Erteilen dieser Einwilligung hat keinen Einfluss auf unsere vertragliche Beziehung mit Ihnen. 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie „Mein Konto > Meine Marketingpräferenzen“ aufrufen. Sie können Ihre Einwilligung auch durch eine Nachricht an uns widerrufen, siehe Abschnitt Kontakt für weitere Einzelheiten. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir vor dem Widerruf auf Basis der Einwilligung durchgeführt haben. 


f)    Befolgung rechtsverbindlicher Aufforderungen von Behörden oder Gerichten zur Erfüllung von Verpflichtungen aus Gesetzen, Verordnungen oder Vorschriften oder zur Untersuchung oder Abwehr von Ansprüchen.

Das Unternehmen erhebt Ihre personenbezogenen Daten, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder um Rechtsansprüche zu ermitteln, geltend zu machen oder abzuwehren. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: gesetzliche Verpflichtungen, denen das Unternehmen unterliegt (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) oder überwiegendes berechtigtes Interesse des Unternehmens (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), nämlich der Verteidigung von Rechtsansprüchen. 


g)    Bewerbungen

Das Unternehmen erhebt Ihre Daten zu Nachforschungs- und Auswahlzwecken im Zusammenhang mit einem Bewerbungsverfahren. Bei den zu diesem Zweck verwendeten Daten handelt es sich insbesondere um die Angaben, die Sie in Ihrer Bewerbung und in Ihrem Lebenslauf machen, sowie um alle anderen Informationen, die für die Beurteilung Ihrer beruflichen Eignung relevant sind oder die eine wesentliche oder entscheidende Voraussetzung für die freie Stelle sind.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Durchführung vorvertraglicher und vertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Das Nichtbereitstellen dieser Daten kann es uns unmöglich machen, das Einstellungs- und Auswahlverfahren durchzuführen und ein Arbeitsverhältnis zu begründen. 

 

​​​​​​​WELCHE MASSNAHMEN TREFFEN WIR IN BEZUG AUF DIE DATENSICHERHEIT?

Das Unternehmen setzt eine breite Palette von Sicherheitsmaßnahmen ein, um den Schutz zu verbessern und die Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Alle Ihre personenbezogenen Daten werden auf unseren sicheren Servern (oder auf sicheren Papierkopien) oder auf jenen unserer Lieferanten oder Geschäftspartner gespeichert und können nur gemäß unseren Standards und unseren Sicherheitsrichtlinien (oder gleichwertigen Standards für unsere Lieferanten oder Geschäftspartner) abgerufen und verwendet werden.

Zu den von uns getroffenen Sicherheitsmaßnahmen gehören unter anderen:
  • strenge Beschränkungen von Zugriffen auf Ihre personenbezogenen Daten, die auf Notwendigkeit beruhen müssen und ausschließlich für die mitgeteilten Zwecke bestimmt sind;
     
  • Perimeter-Sicherheitssysteme zum Schutz vor unbefugtem Zugriff von außen;
     
  • eine sichere Verwaltung des Zugangs zu den Informationssystemen, damit die Daten nur von befugtem Personal verarbeitet werden können;
     
  • Verwendung verschlüsselter Methoden über TLS-Technologie für Transaktionen auf unseren Websites und mobilen Apps, die die Eingabe personenbezogener Daten erfordern.
    
Wenn wir Ihnen ein Passwort gegeben haben (oder Sie ein solches gewählt haben), um Ihnen den Zugang zu unserer Website, unserer Anwendung oder unseren Diensten zu ermöglichen, sind Sie dafür verantwortlich, dieses Passwort geheim zu halten und alle anderen Sicherheitsverfahren einzuhalten, über die wir Sie informieren. Bitte geben Sie Ihr Passwort nicht an Dritte weiter.

 

ERSTELLEN WIR AUF DER GRUNDLAGE IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN EIN PROFIL VON IHNEN?

Das Unternehmen kann Ihre Kontaktdaten, Informationen über Interessen und andere personenbezogene Daten auch verarbeiten, um Ihnen Werbeinformationen entsprechend Ihrem Kundenprofil, das auf der Grundlage Ihrer persönlichen Präferenzen und Interessen erstellt wurde, zuzusenden, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung hierfür erteilen. Diese Verarbeitung erfolgt dabei nur im Rahmen Ihrer Einwilligungserklärung. Entsprechende Entscheidungen können automatisiert getroffen werden. Nach der Feststellung, ob die Kriterien erfüllt sind, versendet das IT-System automatisch Werbeinformationen entsprechend Ihrem Kundenprofil.

 

WIE LANGE SPEICHERN WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESPEICHERT?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie es für die Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, oder für andere damit verbundene und rechtmäßige Zwecke erforderlich ist. Wenn Ihre personenbezogenen Daten für zwei verschiedene Zwecke verarbeitet werden, bewahren wir die Daten so lange auf, bis der längere Zweck erfüllt ist. Wir werden jedoch die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die für den Zweck erhoben wurden, dessen Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, einstellen.

Wir beschränken den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf die Personen, die sie für die entsprechenden Zwecke verwenden müssen.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt werden oder wenn es keine rechtliche Voraussetzung mehr für ihre Aufbewahrung gibt, werden sie unwiderruflich anonymisiert (und können so gespeichert werden) oder sicher vernichtet. 

Die Aufbewahrungsfristen für die verschiedenen oben beschriebenen Zwecke sind im Folgenden angegeben:

a)    Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen: Daten, die zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen verarbeitet werden, können für die Dauer des Vertrages und nach dessen Beendigung für die Dauer der Verjährungsfrist von Ansprüchen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen aufbewahrt werden; aus unternehmensrechtlichen Gründen bewahren wir Buchhaltungsunterlagen (wie zB Rechnungen) für die Dauer von sieben Jahren auf (§ 212 UGB).

b)    Operative Verwaltung und rein zweckgebundene Zwecke für den Zugang zur Website: Die zu diesen Zwecken verarbeiteten Daten können für die Dauer des Vertrages und nach dessen Beendigung für die Dauer der Verjährungsfrist von Ansprüchen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen aufbewahrt werden.

c)    Kundenzufriedenheit und andere Umfragen: Daten, die wir zu diesen Zwecken verarbeiteten, können 5 Jahre ab dem Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten aufbewahrt werden (es sei denn, Sie lehnen es ab, weitere Mitteilungen zu erhalten). 

d)    Für Marketingzwecke, einschließlich profiliertem Marketing: Daten, die zu Marketingzwecken verarbeitet werden, können 5 Jahre ab dem Datum aufbewahrt werden, an dem Sie Ihre Einwilligung zu diesem Zweck erteilt haben (es sei denn, Sie lehnen es ab, weitere Mitteilungen zu erhalten).

e)    Weitergabe von Daten an andere Unternehmen der De'Longhi-Group: Daten, die von den Unternehmen der De'Longhi-Group für Tätigkeiten verarbeitet werden, die in engem Zusammenhang mit den unter den Punkten a), b), c) und f) des Abschnitts FÜR WELCHE ZWECKE KÖNNEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDET WERDEN? stehen, werden in Übereinstimmung mit den Punkten a), b), c) und f) dieses Abschnitts aufbewahrt.

Die Daten werden von den Unternehmen der De'Longhi-Group zu den unter Punkt d) des Abschnitts FÜR WELCHE ZWECKE KÖNNEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDET WERDEN? genannten Marketingzwecken verarbeitet und in Übereinstimmung mit der Angabe d) dieses Abschnitts aufbewahrt.

f)    Um rechtsverbindlichen Aufforderungen von Behörden nachzukommen und gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen: Die zu diesem Zweck verarbeiteten Daten können für die Dauer dieser Verpflichtungen gespeichert werden. Im Falle von Rechtsstreitigkeiten können personenbezogene Daten so lange gespeichert werden, wie es für diesen Zweck angemessen ist.

g)    Bewerbungen: Ihre Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die Personalauswahl (für eine bestimmte Stelle oder für künftige, möglicherweise interessante Stellen) erforderlich ist. Das Unternehmen wird Ihre Daten regelmäßig überprüfen und kann sie löschen, wenn sie für die vorgesehenen Zwecke nicht mehr benötigt werden.  Im Fall einer Ablehnung Ihrer Bewerbung speichern wir Ihre Bewerbungsunterlagen für die Dauer von sieben Monaten ab dem Zeitpunkt der Mitteilung über die Ablehnung (gesetzliche Frist von sechs Monaten gemäß §§ 15 Abs 1, 29 Abs 1 Gleichbehandlungsgesetz zuzüglich eines Monates).  Sofern nicht anders vorgeschrieben, werden Ihre Daten in den Datenbanken des Unternehmens nicht länger als 24 Monate ab dem Datum der Erfassung gespeichert. Nach diesem Zeitpunkt werden Ihre Daten gelöscht oder anonymisiert. Falls Sie uns die Einwilligung zur Evidenzhaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen, speichern wir diese für die von der Einwilligung umfasste Verarbeitungsdauer bzw längstens bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung.

 

​​​​​​​AN WEN KÖNNEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WEITERGEBEN?

Auf Ihre personenbezogenen Daten können ordnungsgemäß bevollmächtigte Mitarbeiter und gegebenenfalls als Auftragsverarbeiter eingesetzte externe Dienstleister zugreifen, die uns bei der Erbringung von Dienstleistungen unterstützen (zB Zahlungs-/Rechnungsabwicklung, Auftragsabwicklung, Bereitstellung von Informationstechnologie und zugehöriger Infrastruktur, Kundendienst, Verwaltung von Marketingkampagnen und Betrugsbekämpfung bei E-Commerce-Transaktionen).

Für die Durchführung der genannten Tätigkeiten und zur Verfolgung der oben genannten Zwecke können Ihre personenbezogenen Daten auch von anderen Unternehmen der De'Longhi-Group eingesehen und an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden (in diesem Fall wird das Unternehmen angemessene Garantien für die Rechte der betroffenen Personen übernehmen).

Das Unternehmen verkauft Ihre persönlichen Daten niemals an Dritte.

 

KONTAKT

Die Kontaktdaten des Unternehmens in seiner Eigenschaft als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher finden Sie unter der Adresse des Datenschutzbeauftragten (DB) am Ende dieser Datenschutzerklärung.

IHRE RECHTE IN BEZUG AUF DEN SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN UND IHR RECHT, BEI DEN AUFSICHTSBEHÖRDEN BESCHWERDE EINZULEGEN

Folgende Rechte stehen Ihnen als betroffene Person in Bezug auf Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu: 
  • Sie können gemäß Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen;
     
  • Sie können gemäß Art 20 DSGVO eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, anfordern und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln;
     
  • Sie können gemäß Art 16 DSGVO die Berichtigung oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten verlangen;
     
  • Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Bedingungen des Art 17 DSGVO verlangen;
     
  • Sie können gemäß Art 21 DSGVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung einlegen;
     
  • Sie können gemäß Art 7 Abs 3 DSGVO in jenen Fällen, in denen wir die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung durchführen, Ihre Einwilligung jederzeit in Bezug auf diese Datenverarbeitungen widerrufen;
     
  • Sie können gemäß den Voraussetzungen des Art 18 DSGVO die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen;
    ​​​​​​​
  • Sie können Ihr Widerspruchsrecht gemäß Art 21 DSGVO ausüben. 

Die Ausübung der oben genannten Rechte unterliegt bestimmten Ausnahmen, die dem Schutz des öffentlichen Interesses (z. B. Verhinderung oder Aufdeckung von Straftaten) und unserer Interessen (z. B. Wahrung von Geschäftsgeheimnissen) dienen. Sollten Sie eines der oben genannten Rechte ausüben wollen, werden wir prüfen, ob Sie dazu berechtigt sind, und werden Ihnen in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Sollten Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten (DB) bzw. den lokalen Datenschutzbeauftragten wie folgt: 


Dr. Marco Piccitto, General Counsel 
De'Longhi S.p.A.  
Via L. Seitz 47 Treviso 31100, Italy.
+ 39 0422 4131
dpo.privacy@delonghigroup.com.

Wir bemühen uns, auf alle Beschwerden oder Meldungen über Datenverarbeitungen zu reagieren. Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig erfolgt ist und gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzubringen. Die Zuständigkeit richtet sich nach Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort. 

Die österreichische Datenschutzbehörde erreichen Sie unter:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42, 1030 Wien
dsb@dsb.gv.at 
​​​​​​​