Kaffeemaschinen-Berater Newsletter registrieren & 10% Rabatt sichern
  1. Zurück zur Startseite
  2. Abonnements – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Abonnementbedingungen

1. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Abonnements

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“) regeln die regelmäßige Lieferung der Produkte, die im Abschnitt „Abonnement“ auf der De’Longhi-Website (die „Produkte“) von De’Longhi Appliances S.r.l beschrieben werden, ein Unternehmen mit einem einzigen Anteilseigner, mit Sitz in Tarvis (TV), via L. Seitz n. 47, Stammkapital Euro 200,000,000.00 vollständig bezahlt, Umsatzsteuer-Nummer 00698370962, Steuernummer und Registernummer im Firmenregister von Tarvis 00867190159, vorbehaltlich der Leitung und Koordination der De’Longhi SpA gemäß Art. 2497-bis des italienischen Zivilgesetzbuches („De’Longhi“) an den Kunden oder Endnutzer (Verbraucher), natürliche Person (volljährig) oder juristische Person (der „Kunde“), gemäß den unten beschriebenen Geschäftsbedingungen (die „Abonnements“), für die sich der Kunde über die folgende Website angemeldet hat: www.delonghigroup.com (die „Website“).

Die geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Abonnementvertrags gemäß den in Art. 5.

Für alles, was nicht ausdrücklich unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt ist, lesen Sie bitte die auf der Website enthaltenen Bestimmungen im Abschnitt zum Verkauf von Produkten und Dienstleistungen; im Falle von Widersprüchen haben die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vorrang.

Die Produkte sind nur für den häuslichen oder ähnlichen Gebrauch bestimmt, nicht für professionelle Zwecke. In jedem Fall empfiehlt De’Longhi, die Anweisungen in den jeweiligen Bedienungsanleitungen zu befolgen.

2. Arten von Abonnements

Der Kunde kann zwischen jenen Arten von Abonnements wählen, die im Abschnitt Abonnements auf der Website beschrieben werden. Die Abonnements sehen die regelmäßige Lieferung der in jedem Abonnement enthaltenen Produkte in den darin angegebenen Mengen und mit der für jede Lieferung vorgesehenen Häufigkeit zu einem ermäßigten Preis und mit einem Ratenzahlungsplan vor.

3. Dauer des Abonnements – Kündigung durch den Kunden/Kündigung durch De’Longhi

3.1. Die maximale Dauer jedes Abonnementtyps beträgt 12 Monate. Der Kunde erhält die Lieferung der Produkte so oft wie im jeweiligen Abonnement angegeben.

3.2. Der Kunde kann das Abonnement jederzeit frei kündigen. Dieses einseitige Rücktrittsrecht wird im Folgenden auch als „Stornierung“ bezeichnet und dem Kunden werden keine Gebühren berechnet.

3.3. Die Stornierung erfolgt durch den Kunden, indem er das Formular im Abschnitt „Mein Konto“ der Website auf der Abonnementseite im Abschnitt „Abonnementverlauf“ gemäß den darin enthaltenen Anweisungen ausfüllt und absendet. De’Longhi liefert alle vor der Stornierung bestellten Produkte und der Kunde bezahlt sie. Die Möglichkeit für den Kunden, das Abonnement zu kündigen, wird zwei Tage vor der Bearbeitung jeder neuen Bestellung ausgesetzt.

3.4. De’Longhi kann das Abonnement jederzeit nach eigenem Ermessen aus Gründen kommerzieller Möglichkeiten kündigen und den Rücktritt dem Kunden mit einer Frist von mindestens fünfzehn (15) Tagen formell mitteilen. Alle Bestellungen, die vor dem Datum des Inkrafttretens der Vertragsbeendigung angenommen werden, werden ausgeführt.

4. Vertragsabwicklung

4.1. Der Kunde kann die Verträge in Bezug auf jedes Abonnement ausschließlich über die Website unterzeichnen.

4.2. Sobald die angepasste Konfiguration des Abonnements abgeschlossen ist, muss der Kunde zur Beauftragung des Abonnements angemeldet und im Abschnitt „Mein Konto“ der Website registriert sein. Er muss sich mit dem Benutzernamen und Passwort anmelden, die der Kunde schützen muss. Er ist für alle Aktivitäten oder Maßnahmen verantwortlich, die er unter Verwendung derselben durchführt. De’Longhi haftet nicht für Verluste oder Schäden, die sich aus der Nichteinhaltung dieser vertraglichen Bestimmungen ergeben.

Der Kunde verpflichtet sich, De’Longhi im Falle einer unbefugten Nutzung seiner Zugangsdaten oder einer sonstigen Sicherheitsverletzung unverzüglich zu informieren.

4.3. Um das Abonnement abzuschließen, muss der Kunde eine Bestellung abschließen, in der Folgendes angegeben wird:

– die Art des gewählten Abonnements und die Art des Kaffees unter den verfügbaren Sorten;
– die Rechnungsdaten mit der Lieferadresse für die über das Abonnement gekauften Produkte.
Nach der Beauftragung werden zusammengefasste Informationen zu den Produkten bereitgestellt, einschließlich Angaben zu den Preisen inkl. MwSt. und etwaiger anfallender Steuern, die dann in der entsprechenden Rechnung aufgeführt sind.

4.4. Der Vertrag wird nach Erhalt der Mitteilung von De’Longhi, in der das Abonnement bestätigt und per E-Mail an den Kunden gesendet wird, mit einer Zusammenfassung der Bedingungen des gewählten Abonnements sowie aller anderen Informationen, die sich auf den Vertrag beziehen, unterzeichnet. Bestellungen, die auf die erste folgen, werden automatisch mit der für jedes Abonnement festgelegten Häufigkeit generiert.

5. Produktmerkmale und Preise

5.1. Die Merkmale der Produkte jedes Abonnements finden Sie auf der entsprechenden Seite der Website. Der Kaffee wird dem Kunden mit einem Ablaufdatum von mindestens drei (3) Monaten geliefert.

5.2. Versandkosten, falls zutreffend, sind in den Bestelldetails eindeutig aufgeführt. Sofern nicht ausdrücklich angegeben, werden die Produkte kostenlos an den Kunden gesandt.

5.3. Der angegebene Preis bleibt für die gesamte Dauer des vom Kunden gewählten Abonnements unverändert, mit Ausnahme des Rabatts, der gegebenenfalls für die erste Bestellung gilt.

6. Änderungen am Abonnement

6.1. De’Longhi wird dem Kunden die in jedem Abonnement vorgesehenen Produkte so häufig wie darin angegeben liefern.
Der Kunde kann seine personenbezogenen Daten, die Adresse für den Versand der Produkte, die Rechnungsadresse und die Zahlungsdaten auf der Abonnementseite auf der Website im Abschnitt „Abonnementverlauf“ ändern. Die Möglichkeit für den Kunden, die Abonnementdaten zu ändern, wird zwei Tage vor der Bearbeitung jeder neuen Bestellung ausgesetzt.

6.2. Die unter Art. 6.1 erwähnten Änderungen werden ab der ersten Lieferung nach dem Datum der Änderung umgesetzt, wenn dies mindestens zwei (2) Tage vor dem Datum der Auftragsabwicklung erfolgt. Andernfalls werden sie bei nachfolgenden Lieferungen berücksichtigt. Der Kunde wird fünf (5) Tage vor dem Datum der Bearbeitung jeder Bestellung nach dem ersten per E-Mail informiert.

6.3. Es ist nicht möglich, das Abonnement auszusetzen, sondern nur, es gemäß dem vorstehenden Artikel zu kündigen. 3.

7. Zahlung und Rechnungsstellung

7.1. Die regelmäßige Lieferung der Produkte innerhalb der in jedem Abonnement festgelegten Bedingungen kann nur per monatlicher Belastung einer Kredit- oder Debitkarte bezahlt werden; andere Zahlungsmethoden sind nicht zulässig und Rabattcoupons können nicht verwendet werden, außer denjenigen, die speziell für Abonnementprogramme vorgesehen sind. Nach Unterzeichnung des Vertrags sendet De’Longhi automatisch eine Quittung oder Rechnung auf der Grundlage der Daten, die der Kunde bei der Unterzeichnung des Abonnements zur Verfügung gestellt hat. Nach Ausstellung der Rechnung sind keine Änderungen mehr möglich.

7.2. Die Kreditkarte des Kunden wird direkt mit dem Betrag jeder Bestellung, die im Rahmen des vom Kunden gewählten Abonnements aufgegeben wird, belastet. De’Longhi ist berechtigt, Vorabprüfungen zur Überprüfung der Kreditkartenverfügbarkeit durchzuführen.

7.3. Für den Fall, dass die Zahlung des Kunden abgelehnt wird oder das Produkt nicht auf Lager („nicht vorrätig“) ist, wird De’Longhi drei (3) Versuche zur Bearbeitung der Bestellung durchführen; wenn keiner dieser Versuche erfolgreich ist, wird die Bestellung nicht versandt, werden die Produkte nicht geliefert und wird der entsprechende Betrag dem Kunden nicht in Rechnung gestellt. In solchen Fällen werden nicht verarbeitete Bestellungen („übersprungene Bestellungen“) am Ende des Abonnements nicht zurückgefordert, wodurch die maximale Dauer von zwölf (12) Monaten beibehalten wird. Der Kunde erkennt an, dass solche Situationen die Auftragserfüllungszeiten und folglich die für die Lieferung der Produkte vorgesehenen Zeiten verzögern können.

7.4. Alle Informationen über die Kreditkarte des Kunden werden über eine sichere Verbindung direkt an die Website des Bankinstituts weitergeleitet, das den Zahlungsdienst bereitstellt. Der Kunde ist verpflichtet, De’Longhi über den Kundenservice oder durch Zugriff auf seinen reservierten Abschnitt auf der Website alle Änderungen (z. B. Kartenablauf) bezüglich der für die Zahlung von Bestellungen, die während der Dauer des Abonnements ausgestellt wurden, verwendeten Kreditkarte mitzuteilen.

8. Versand der Produkte

8.1. De’Longhi wird den ersten Versand der vom Kunden bestellten Produkte per Kurier an die vom Kunden angegebene Adresse durchführen. Die Lieferung der in jedem Abonnement vorgesehenen Produkte erfolgt unter normalen Bedingungen innerhalb von drei Werktagen ab dem Datum der Erfüllung jeder Bestellung, die dem Kunden per E-Mail mitgeteilt wird, sowie dem nachfolgenden Versanddatum. Die für den Erhalt der Produkte angegebenen Zeiten sind in jedem Fall indikativ.

8.2. Bestellungen, die auf die erste folgen, werden automatisch bearbeitet, so häufig wie für jedes Abonnement im Abschnitt „Abonnements“ auf der Website beschrieben.

8.3. Die Lieferung erfolgt durch De’Longhi über einen für die Lieferung zuständigen externen Kurier. Alle Berichte über fehlgeschlagene oder verspätete Lieferung der Produkte werden über den De’Longhi Kundenservice erstellt.

9. Überprüfung der Produkte

9.1 Jede Beschädigung der Verpackung bzw. des Produkts (sichtbar ohne Öffnen der Verpackung) oder die Unstimmigkeit in der Anzahl der Verpackungen muss unverzüglich dem Kurier gemeldet werden, wobei spezifische Hinweise auf dem Lieferdokument angegeben werden müssen. Durch Unterzeichnung des Kurierdokuments bescheinigt der Kunde die externe Integrität des Produkts und die Konformität der Lieferung.

9.2. Alle Probleme, die nicht offensichtlich sind und zum Zeitpunkt der Lieferung nicht bestätigt werden können (in Bezug auf die physische Integrität, Korrespondenz oder Vollständigkeit der erhaltenen Produkte), müssen innerhalb von fünf Werktagen nach der Lieferung gemeldet werden, per E-Mail an den Kundenservice unter Verwendung der auf der Website angegebenen Formulare oder unter der gebührenfreien Nummer 800 635600.

10. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

10.1. De’Longhi ist berechtigt, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch unverzügliche Benachrichtigung des Kunden per E-Mail und auf der Website zu ändern. Aus diesem Grund lädt De’Longhi den Kunden ein, regelmäßig auf dieser Seite nach Änderungen bzw. Aktualisierungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu suchen.

10.2. Wenn die Änderungen eine wesentliche Änderung der Bedingungen des Abonnements beinhalten, kann der Kunde vom Abonnement zurücktreten. Dafür gelten die Bestimmungen unter Art. 11.2.

10.3. Die Änderungen treten ab dem Datum in Kraft, das in der per E-Mail versandten oder auf der Website veröffentlichten Mitteilung angegeben ist.

11. Rücktritt

11.1. Die Ausübung des Rücktrittsrechts ist bei Lebensmitteln ausgeschlossen.

11.2. Unbeschadet der Möglichkeit für den Kunden, seine Stornierung des Abonnement jederzeit mitzuteilen, wie in Art. 3 angegeben, ist der Kunde auch berechtigt, das Rücktrittsrecht vom Abonnementvertrag gemäß den in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen vorgesehenen Bedingungen auszuüben, die auf der Website unter dem Abschnitt zum Verkauf von De’Longhi-Produkten und -Dienstleistungen zu finden sind, oder indem er den De'Longhi Kundenservice unter der folgenden gebührenfreien Nummer 800 635600 direkt anruft.

12. Garantie

12.1. Der Kunde muss die Produkte bei Lieferung überprüfen, um ihre Funktionalität und das Vorhandensein sichtbarer Mängel zu überprüfen, und De’Longhi in diesem Fall unverzüglich informieren.

12.2 Die Produkte sind durch die gesetzliche Garantie abgedeckt, die alle gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf Garantien für Konsumgüter und Verbraucherrechte erfüllt, die in den Ländern gelten, in denen die in jedem Abonnement enthaltenen Produkte gekauft werden (die „Garantie“). Die Rechte aus der Garantie werden gemäß der im Land des Kunden geltenden Gesetze und unter den in den mit den Produkten gelieferten Garantiedokumenten angegebenen Bedingungen ausgeübt. Um die Garantie durchzusetzen, kann der Kunde unseren Kundenservice unter der im Abschnitt „Kundenservice“ der Website angegebenen Nummer bzw. E-Mail-Adresse kontaktieren, wobei die Produktrechnungsnummer und das Ausstellungsdatum oder der relevante Code und die aufgegebene Bestellung angegeben werden, um Informationen über den Mangel bereitzustellen. Unsere Hotline wird Ihnen alle Informationen zur Durchsetzung der Garantie bereitstellen.

12.3. De’Longhi liefert einwandfreie Produkte. Wenn die Produkte nicht den in jedem Abonnement beschriebenen Merkmalen entsprechen, ist der Kunde berechtigt, die Garantierechte durchzusetzen.

12.4. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Produkte oder Teile davon, die als mangelhaft angesehen werden, in den folgenden Situationen von De’Longhi reparieren oder ersetzen zu lassen (unbeschadet der gesetzlichen Bestimmungen in dieser Angelegenheit):

a) die Produkte wurden von einer anderen Person als dem Hersteller oder einem autorisierten Teilnehmer repariert oder modifiziert; bzw.
b) die mangelnde Konformität der Produkte wird zwei (2) Jahre nach Lieferung des Produkts bzw. ab der spezifischen Anfrage zur Reparatur oder zum Ersatz des defekten Produkts, die gemäß den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen weitergeleitet wird, offensichtlich; bzw.
c) die Mängel werden (ganz oder teilweise) durch unsachgemäße Verwendung, Lagerung, Wartung oder Installation oder durch Nichtbeachtung der Anweisungen des Herstellers mit dem Produkt verursacht.

12.5. Reparaturen oder Ersatz der Produkte werden innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach Einreichung des Antrags durchgeführt und verursachen dem Kunden keine erheblichen Unannehmlichkeiten unter Berücksichtigung der Art des Produkts und des Zwecks, für den es gekauft wurde.

12.6. Jede Beschwerde wird innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Ihrem Eingang bearbeitet.

12.7 Nichts in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen schränkt die Rechte von Kunden gemäß den aktuellen Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes (wie nachfolgend definiert) ein.

12.8. Unter besonderer Bezugnahme auf Kaffee garantiert De’Longhi die Qualität des Kaffees in Bezug auf Material- und Herstellungsfehler bis zum auf dem Produkt selbst angegebenen Verfallsdatum, vorausgesetzt, dass seine Handhabung und Verwendung den von De’Longhi übermittelten Anweisungen, Etiketten bzw. anderen Unterlagen entspricht. Es versteht sich, dass Lebensmittel nach dem Öffnen unbedingt bis zu dem auf dem Etikett angegebenen Datum konsumiert und wie empfohlen gelagert werden müssen.

13. Haftungsbeschränkung

13.1. De’Longhi wird sein Bestes tun, um eine ununterbrochene und fehlerfreie Verfügbarkeit der von der Website angebotenen Webservices zu gewährleisten. Nichtsdestotrotz kann die Art der Webservices zu Unterbrechungen derselben aus technischen Gründen oder Einschränkungen führen, einschließlich in Bezug auf Reparaturen, Wartung oder die Einführung neuer Dienstleistungen. De’Longhi wird die Anzahl und Dauer solcher Aussetzungen oder Einschränkungen so weit wie möglich begrenzen.

13.2. De’Longhi haftet nicht für Verzögerungen oder Nichterfüllungen, die sich aus Ursachen ergeben, die außerhalb seiner angemessenen Kontrolle liegen, und in keinem Fall: (i) für Schäden, die nicht durch Versäumnisse von De’Longhi verursacht wurden, oder (ii) für wirtschaftliche Verluste (einschließlich Verluste durch entgangene Gewinne, Verträge, Daten, geschäftliches Ansehen usw.) oder (iii) für indirekte oder Folgeschäden, die von keiner der Parteien zum Zeitpunkt des Abschlusses des Zeichnungsvertrags vorhersehbar waren.

13.3. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben keinen Einfluss auf das gesetzliche Recht des Kunden, die Produkte gemäß den in jedem Abonnement dargelegten Bedingungen zu erhalten oder eine Rückerstattung zu erhalten, wenn die bestellten Produkte aus einem Grund, der außerhalb der angemessenen Kontrolle von De’Longhi liegt, nicht innerhalb einer angemessenen Zeit geliefert werden können.

13.4. Jegliche Haftung von De’Longhi gegenüber dem Kunden in Bezug auf Qualitätsprobleme der Produkte ist in jedem Fall auf den Kaufpreis des Produkts beschränkt. Jede Haftungsbeschränkung im Vertrag mit dem Kunden ist auf das beschränkt, was rechtlich ausgeschlossen werden kann. Nichts in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschränkt oder schließt jedoch die Haftung für betrügerische Falschdarstellungen oder für Tod oder Körperverletzung aus, die durch grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten verursacht wurden.

14. Höhere Gewalt

14.1. De’Longhi kann nicht zur Verantwortung gezogen werden, wenn es aufgrund höherer Gewalt (wie unter anderem Produktionsausfälle durch gesetzliche oder administrative Bestimmungen, Epidemien, Streiks, schwere atmosphärische Ereignisse, Brände, Überschwemmungen) nicht in der Lage ist, den Auftrag zu bearbeiten, selbst wenn solche Ereignisse die Aktivität des für die Lieferung der bestellten Produkte verantwortlichen Kuriers verhindern oder verzögern.

15. Anwendbares Recht und zuständiges Gericht

15.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen italienischem Recht und insbesondere dem Gesetzesdekret vom 6. September 2005 n. 206 („Verbraucherschutzgesetz“).

15.2. Bei Zivilstreitigkeiten ist ausschließlich das Gericht am Wohnort oder Wohnsitz des Kunden gemäß der im Verbraucherschutzgesetz festgelegten Gesetzgebung zuständig.

15.3. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit Online-Käufen bereit, auf die Bürger von EU-Mitgliedstaaten über diesen Link zugreifen können: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

16. Verarbeitung von Daten

16.1. Die personenbezogenen Daten des Kunden, die für die Ausführung des Abonnements gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU bereitgestellt werden, werden nur für die Zwecke im Zusammenhang mit der Ausführung des Abonnementvertrags und der Lieferung von Produktbestellungen verarbeitet.

16.2. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden gemäß den Bestimmungen der Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzrichtlinie) verarbeitet, die auf der Website zu finden sind. Wir laden Sie ein, sie regelmäßig aufzurufen, z. B. in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, um nach Aktualisierungen oder Änderungen zu suchen.