Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte, die über den Onlineshop www.delonghi.com/de-ch www.delonghi.com/fr-ch, welcher Bestandteil der Website www.delonghi.com ist, abgeschlossen werden (Onlineshop). Der Onlineshop wird von der Kenwood Swiss AG, Lättichstrasse 6, CH-6340 Baar, eingetragen im Handelsregister des Kantons Zug unter der Nummer CHE-113.741.626 (KSAG), betrieben. Kaufverträge im Onlineshop kommen mit der KSAG zustande.

Das Angebot von Waren und Dienstleistungen im Onlineshop richtet sich ausschliesslich an Konsumenten mit Wohnsitz in der Schweiz, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Als Konsument gilt jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft des üblichen Verbrauchs abschliesst, das für den persönlichen oder familiären Gebrauch des Konsumenten bestimmt ist und nicht mit der beruflichen bzw. der gewerblichen Tätigkeit des Konsumenten zusammenhängt. Lieferungen erfolgen ausschliesslich an Adressen in der Schweiz. Bestellungen, welche die haushaltsüblichen Mengen überschreiten, können ohne Begründung abgelehnt werden. Will der Kunde eine Bestellung vornehmen, welche die haushaltsübliche Menge überschreitet, kann er die KSAG über das Kontaktformular kontaktieren.

Die Vertragssprache ist Deutsch. Es gelten die im Zeitpunkt der Bestellung aktuellen AGB.


2. Registrierung eines Kundenkontos

Dem Kunden steht die Möglichkeit offen, sich im Onlineshop kostenlos zu registrieren und so ein permanentes Kundenkonto anzulegen. Mittels Kundenkonto kann der Kunde Bestellungen vornehmen, ohne dass jeweils sämtliche Angaben erneut eingegeben werden müssen. Ein Kundenkonto ist jedoch nicht zwingende Voraussetzung für eine Bestellung im Onlineshop. Kunden haben keinen Anspruch auf Registrierung.

Bezüglich des Umgangs mit den personenbezogenen Daten wird auf die Datenschutzerklärung verwiesen. Der Kunde gewährleistet, dass seine Angaben im Kundenkonto stets aktuell, zutreffend und vollständig sind. Die Änderung der Daten kann der Kunde jederzeit im Kundenkonto vornehmen.

Der Kunde kann sein Kundenkonto jederzeit durch Mitteilung löschen lassen. Die KSAG ist ihrerseits berechtigt, die Funktionalität „Kundenkonto“ jederzeit einzustellen. In beiden Fällen wird der Kunde darüber informiert. Die KSAG löscht in beiden Fällen das Kundenkonto mit sämtlichen Daten unwiderruflich, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

Eine verbindliche Bestellung wird erst dann ausgelöst, wenn der Kunde sämtliche für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten eingegeben, die Kenntnisnahme dieser AGB bestätigt und den Button „Kaufen“ angeklickt hat. Bis zum Anklicken dieses Buttons kann der Kunde Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und seine angegebenen Daten jederzeit ändern, indem er die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt. Das Absenden der Bestellung gilt als Angebot des Kunden an KSAG zum Abschluss eines Vertrags.

Das Eintreffen einer Bestellung wird dem Kunden mittels einer automatisch generierten E-Mail durch die KSAG an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse angezeigt (Eingangsbestätigung). Die Eingangsbestätigung begründet noch keine verbindliche Annahme der Offerte durch die KSAG, sondern bestätigt dem Kunden lediglich, dass seine Bestellung eingegangen ist. Durch die Eingangsbestätigung kommt noch kein Kaufvertrag zustande.

Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn die KSAG die Annahme der Bestellung erklärt, indem sie den Versand der Waren per E-Mail an den Kunden bestätigt (Bestätigungsmail) oder die Ware an die vom Kunden angegebene Adresse liefert.


4. Änderung der Bestellung oder Stornierung

Bestellungen verpflichten den Kunden zur Abnahme der Waren und Dienstleistungen. Bestellungen des Kunden können nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der KSAG storniert oder geändert werden und zwar nur bis zum Zeitpunkt, bis zu dem die bestellten Waren noch nicht zum Versand bereitgestellt wurden. KSAG ist nicht verpflichtet, eine Stornierung oder Änderung zu akzeptieren. KSAG kann, wenn sie eine Stornierung oder Änderung akzeptiert, eine Umtriebsentschädigung von 20% des stornierten Bestellwerts mindestens aber einen Betrag von CHF 20.00 sowie den allfälligen Wertverlust der stornierten Waren seit deren Bestellung in Rechnung stellen. Dieser Betrag wird direkt von der Rückvergütung des bereits bezahlten Kaufpreises abgezogen oder gegebenenfalls gesondert in Rechnung gestellt.


5. Preise, Versand und Lieferung

5.1. Preis und Versandkosten

Alle im Onlineshop publizierten Verkaufspreise stellen Endpreise dar, die sämtliche Steuern (insb. MWST), allfällige vorgezogene Recyclinggebühren (vRG) und Kosten für Verpackung/en sowie sonstige Preisbestandteile enthalten. Zuzüglich zu den angegebenen Preisen kommen je nach Bestellwert noch Versandkosten hinzu. Sofern bei einer Bestellung die Summe des Warenkorbs weniger als CHF 50.00 beträgt, fallen Versandkosten von maximal CHF 8.00 an. Bei einem Bestellwert über CHF 50.00 erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Die Versandkosten werden dem Kunden im Warenkorb angezeigt. Des Weiteren wird der Kunde auf den einzelnen Produktseiten und im Onlineshop über die Höhe der Versandkosten informiert.

KSAG behält sich das Recht vor, die Preise der angebotenen Waren und Dienstleistungen jederzeit zu ändern. Massgebend ist der Preis im Onlineshop zum Zeitpunkt der Bestellung.


5.2 Verfügbarkeit

KSAG ist bemüht, die bestmögliche Verfügbarkeit der angebotenen Waren und Dienstleistungen im Onlineshop sicherzustellen. Auch wenn die Waren und Dienstleistungen im Onlineshop angezeigt werden, sind diese nicht zwingend verfügbar. Auf der jeweiligen Produktseite im Onlineshop finden Kunden eine indikative Angabe zur Verfügbarkeit.


5.3 Lieferung

Für die Lieferung stehen dem Kunden die Lieferoptionen zur Verfügung, welche im Onlineshop unter „Lieferung“ vermerkt sind. Die Lieferung erfolgt ausschliesslich an Lieferadressen in der Schweiz. Weiterführende Informationen dazu können auf der FAQ-Seite eingesehen werden.

Bei Heimlieferung erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Die Lieferadresse des Kunden muss in der Schweiz sein. Lieferungen werden nach Möglichkeit persönlich, aber ohne Überprüfung der Identität des Empfängers, übergeben. Sie können, wenn an der Lieferadresse keine Person angetroffen wird, auch in den Briefkasten abgelegt werden, wenn dies aufgrund der Grösse des Pakets möglich ist. Andernfalls gilt die Zustellung als gescheitert. Nimmt der Kunde die bestellte Ware am vereinbarten oder angezeigten Liefertermin, inklusive eines allfälligen wiederholten Zustellungsversuches, nicht entgegen, kann die KSAG den Vertrag auflösen und dem Kunden die entstandenen Lieferkosten und allfällige Wertverluste im Umfang von 20% des Bestellwertes, mindestens aber CHF 20.00, in Rechnung stellen.

Falls der Kunde die bestellte Ware bei der Lieferoption „Abholung“ nicht innerhalb von 14 Kalendertagen seit der Abholbereitschaft an einem Abholstandort des Transportunternehmens abholt, kann die KSAG den Vertrag auflösen. Dabei werden dem Kunden die bereits bezahlten Beträge unter Abzug der angefallenen Kosten für die Rücksendung im Umfang von 20% des Bestellwertes, mindestens aber CHF 20.00, rückvergütet.

Ist das vom Kunden bestellte Produkt nicht verfügbar, weil KSAG von deren zuverlässigen Lieferanten ohne das Verschulden von KSAG trotz Aufgabe einer deckungsgleichen Bestellung nicht beliefert wird, wird KSAG dies dem Kunden unverzüglich mitteilen. KSAG wird dadurch von der Lieferpflicht befreit und kann vom Vertrag zurücktreten. Hat der Kunde bereits Zahlungen geleistet, werden diese unverzüglich zurückerstattet. Ist nur ein Teil der Lieferung aus den vorgenannten Gründen nicht verfügbar, ist KSAG zu einer Teillieferung berechtigt.

Die Lieferzeit beträgt in der Regel zwischen 3-6 Werktagen nach dem Versand der Waren. Auf evtl. abweichende Lieferfristen weisen wir den Kunden auf unseren Produktseiten jeweils hin. Die angegebenen Lieferzeiten berechnen sich - Vertragsschluss vorausgesetzt – vom Zeitpunkt des Versands der Bestellung. Allfällige Zusagen der KSAG betreffend Liefertermine gelten vorbehaltlich möglicher Verspätungen aufgrund von Verzögerungen der Zustelldienste oder höherer Gewalt.


5.4 Verfügbarkeit Onlineshop und Kundendienst

Den Kunden steht der Zugang zum Onlineshop grundsätzlich täglich 24 Stunden zur Verfügung. Die Verfügbarkeit kann jedoch aus technischen Gründen, insbesondere wegen erforderlichen Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten, unterbrochen werden.

Der Zugang zum Kundendienst und die Abteilung für Reparaturen steht den Kunden und Nutzern des Onlineshops jeweils von Montag bis Donnerstag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, sowie am Freitag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr zur Verfügung. An Feiertagen gelten spezielle Öffnungszeiten. Die Änderung dieser Öffnungszeiten bleibt vorbehalten.


6. Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

6.1 Zahlungsoptionen

Dem Kunden stehen die Zahlungsmittel, welche in der Rubrik „Zahlungsoptionen“ angeboten werden zur Verfügung.


6.2 Verrechnung

Die Verrechnung mit nicht anerkannten oder nicht rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen des Kunden ist ausgeschlossen.


6.3 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum der KSAG. Die KSAG ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne Zustimmung der KSAG nicht gestattet.


7. Gewährleistung

Der Kunde hat gelieferte oder abgeholte Ware sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Lieferschäden zu prüfen und allfällige Mängel unverzüglich zu Rügen. Sofern er dies unterlässt, gelten die Waren als genehmigt. Die Genehmigung gilt in jedem Fall als erfolgt, wenn der Kunde bei offensichtlichen Mängeln nicht innerhalb von 5 Tagen rügt. Bei anderen Mängeln ist unverzüglich nach deren Entdeckung zu rügen.

KSAG leistet Gewähr durch die Behebung von Mängeln. Dies geschieht nach unserer Wahl entweder durch Nacherfüllung, nämlich Beseitigung eines Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung). Von Kunden rückgesendete Produkte gehen wieder in unser Eigentum über.

Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Dies gilt nicht im Falle unerheblicher Mängel. Ein Recht auf Preisminderung ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss erstreckt sich auch auf sämtliche Ansprüche, die mit den Gewährleistungsrechten konkurrieren, seien es solche aus Vertrag (Art. 97 ff. OR), Delikt (Art. 41 ff. OR), Anfechtung des Vertrages wegen Irrtum (Art. 23 ff. OR.) etc.


8. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so hat der Kunde solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller zu reklamieren und unverzüglich mit KSAG Kontakt aufzunehmen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Ansprüche des Kunden und deren Durchsetzung, insbesondere für die Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Der Kunde hilft KSAG jedoch, deren Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.


9. Garantie

9.1 Allgemeines

Die KSAG übernimmt während zwei (2) Jahren nach der Lieferung die Garantie für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit der bestellten Ware. Die Garantiedauer läuft ungeachtet der Erbringung allfälliger Garantieleistungen weiter. Die KSAG kann die Garantie wahlweise durch:

  • kostenlose Reparatur (keine neue Garantiefrist wird ausgelöst);
  • teilweisen und/oder vollständigen Ersatz durch gleichwertige gebrauchte/reparierte Ware (bei Ersatz im 1. Jahr der Garantie läuft die ursprüngliche Garantiefrist weiter, bei Ersatz im zweiten Jahr der Garantie beträgt die Garantiefrist 1 Jahr ab Zeitpunkt des Austausches);
  • Ersatz durch neue Ware (neue Garantiefrist von 2 Jahren ab Ersatz); oder
  • Gutschrift zum Tagespreis (maximal den Verkaufspreis im Zeitpunkt der Bestellung) erbringen.

Die Garantie ist insbesondere für Schäden, die auf eine der folgenden Ursachen zurückzuführen sind, ausgeschlossen:

  • unsachgemässe, vertragswidrige oder widerrechtliche Lagerung, Einstellung oder Benutzung der Waren;
  • Einsatz inkompatibler oder nicht originaler Ersatz- oder Zubehörteile (z.B. Stromversorgung);
  • unterlassene Wartung und/oder unsachgemässe Abänderung oder Reparatur der Waren durch den Kunden oder einen Dritten;
  • höhere Gewalt, insbesondere Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden, welche nicht durch die KSAG zu vertreten sind; und
  • behördliche Anordnungen.

Verschleissteile sind von der Garantie der KSAG ausgenommen.

Die KSAG kann dem Kunden während der Prüfung des Garantieanspruchs nach freiem Ermessen ein Ersatzgerät / Austauschgerät zur Verfügung stellen (Austausch unter Vorbehalt). Dies erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung, dass tatsächlich ein Garantiefall vorliegt. Somit erlangt der Kunde erst im Zeitpunkt der Garantiezusage durch die KSAG Eigentum an der Ersatzware. Bei Ablehnung eines Garantieanspruchs durch die KSAG kann der Kunde das Ersatzgerät zum Warenwert zum Zeitpunkt der Aushändigung erwerben, oder er verpflichtet sich, das Ersatzgerät auf eigene Kosten zurückzusenden.

Alle weitergehenden Ansprüche des Kunden, insbesondere die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung, werden, soweit zulässig, ausgeschlossen.


9.2 Zusatzbestimmungen für Ware im Outletshop

Es gelten besondere Bestimmungen für die bereits vergünstigten Waren, welche im Onlineshop in der Rubrik „Outlet“ erhältlich sind. Sie können leichte optische Mängel haben oder wieder instand gesetzte Waren sein. Diese optischen Mängel sind von der Garantie ausgeschlossen und werden in den Artikeldetails entsprechend offengelegt. Im Übrigen gilt für diese Waren eine Garantiedauer von einem Jahr nach der Lieferung.

Der Kunde ist sich bewusst, dass er entweder ein benutztes oder mit leichten optischen Mängeln behaftetes Produkt erwirbt, das persönliche Daten des früheren Eigentümers/Nutzers enthalten könnte, und dass in diesem Zusammenhang von der KSAG jegliche Haftung abgelehnt wird. 


9.3 Reparatur ausserhalb der Garantie

Die Kosten für eine Reparatur ausserhalb der Garantie gemäss dieser Ziffer 11 gehen zu Lasten des Kunden. Bei vom Kunden wegen eines angeblichen Garantiefalls retournierten Geräten, welche keine feststellbaren Fehler aufweisen oder bei denen der Mangel nicht unter die Garantie gemäss dieser Ziffer fällt, behält sich die KSAG vor, dem Kunden die Kosten für die Prüfung des geltend gemachten Mangels sowie die Versandkosten in Rechnung zu stellen. Die Ware wird dem Kunden in diesem Fall wieder zurückgeschickt.


10. Haftung

Die KSAG haftet weder vertraglich noch ausservertraglich für leichte Fahrlässigkeit, indirekte und mittelbare Schäden und Folgeschäden sowie entgangenen Gewinn, nicht realisierte Einsparungen sowie für Handlungen und Unterlassungen von Hilfspersonen und Substituten.


11. Datenschutz

Die Datenschutzerklärung ist integrierender Bestandteil dieser AGB. Mit der Zustimmung zu diesen AGB erklärt der Kunde auch, die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden zu haben.


12. Anwendbares Recht

Die Vertragsbeziehung zwischen dem Kunden und der KSAG untersteht dem materiellen schweizerischen Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts.


13. Gerichtsstand

Für sämtliche Streitigkeiten oder Ansprüche aus der Vertragsbeziehung zwischen dem Kunden und der KSAG sind ausschliesslich die ordentlichen Gerichte am Sitz der KSAG zuständig.


14. Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unwirksam sein, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und dieser AGB insgesamt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.