Datenschutzerklärung

De’Longhi S.p.A. betrachtet den Schutz der personenbezogener Daten Dritter, die ihr anvertraut worden sind, als  vorrangig und verpflichtet sich, die Privatsphäre jener Dritter zu schützen, einschließlich der Kunden, aber nicht darauf beschränkt. Diese Erklärung detailliert die Schritte, die gemäß dem italienischen Datenschutzgesetz  "Decreto Legislativo no. 196" vom 30. Juni 2003 von De’Longhi S.p.A. unternommen werden, um die von besagten Dritten (im Folgenden einzeln bzw. insgesamt als  “Datenschutzsubjekte(e)"  bezeichnet) erhaltenen personenbezogenen Daten zu schützen.

A) Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

1. Personenbezogene Daten werden von De’Longhi S.p.A.’s im normalen Geschäftsbetrieb und bei der Abwicklung der Aufträge der Datenschutzsubjekte verwendet. 
2. Personenbezogene Daten können eingesetzt werden, um das Datenschutzsubjekt im Zusammenhang mit Verkaufsaktionen, Geschäftsanalytik, Wirtschaftsanalysen und -statistiken, Vorzugsprogramme und  Kundenzufriedenheitsumfragen anzusprechen. Außerdem können besagte personenbezogene Daten für Marketingtätigkeiten verwendet werden oder für Vertriebsinformationen, um die Kunden mit Broschüren, per Post, E-Mail, Textmitteilungen, MMS und/oder Mitteilungsblätter, zu Käufen zu ermuntern oder sie dafür  zu belohnen.

B) Ort der Verarbeitung der Daten
1. Die personenbezogenen Daten, die über die Website www.delonghi.com eingeholt werden oder die von  Datenschutzsubjekten per Post, Fax oder E-Mail an De’Longhi S.p.S.p.A. gesendeten, werden an dem unten genannten registrierten Firmensitz verarbeitet, von Personen, die von  De’Longhi S.p.A. benannt sind.

C) Verarbeitungsmethoden für personenbezogene Daten
1. Personenbezogene Daten, die vom Datenschutzsubjekt für die oben genannten Zwecke freiwillig übergeben worden sind, werden manuell oder elektronisch verarbeitet und gespeichert, dies in Übereinstimmung mit den Mindestsicherheitsanforderungen gemäß Anlage B des italienischen Datenschutzgesetz  "Decreto Legislativo no. 196" vom 30. Juni 2003.
2. De’Longhi S.p.A. hält sich das Recht vor, personenbezogene Daten einem anderen Unternehmen der Unternehmensgruppe De’Longhi Group bekannt zu geben, falls dies für die Abwicklung des Auftrags des  Datenschutzsubjekts für erforderlich erachtet wird.
3. Abgesehen von Punkt 2 und/oder Ausnahmen, die in den einschlägigen Vorschriften und Gesetzen vorgesehen sind, werden personenbezogene Daten weder weitergegeben, noch Dritten bekannt gegeben.
4. Falls Lebensläufe durch Ausfüllen des Online-Formulars auf der Website http://selezione.delonghi.com, Curricula Vitae der De’Longhi S.p.A. übermittelt worden sind, müssen sie eine Bestimmung enthalten, welche es der De’Longhi S.p.A. erlaubt, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten und in der die Verarbeitungsmethoden und Nutzungszweck der personenbezogene Daten angegeben werden. Nach sorgfältiger Überprüfung der Datenschutzbelehrung gemäß Art. 13 des italienischen Datenschutzgesetz  "Decreto Legislativo no. 196" vom 30. Juni 2003, welche von De’Longhi S.p.A. im Abschnitt "Job & Career" vorgestellt wird, vervollständigen Sie bitte Ihren Lebenslauf mit dem nachfolgenden Wortlaut, mit dem Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten liefern:
“After having carefully reviewed the Privacy Briefing referring to Art. 13 of the Legislative Decree no. 196 dated 30 June 2003 (“Personal Data Protection Act”) provided by De’Longhi S.p.A. in the “Job & Career”  Section of the website http://selezione.delonghi.com, I authorise De’Longhi S.p.A. to process and disclose my personal data.”
("Nach sorgfältiger Überprüfung der Datenschutzbelehrung gemäß Art. 13 des italienischen Datenschutzgesetz  "Decreto Legislativo no. 196" vom 30. Juni 2003, welche von De’Longhi S.p.A. im Abschnitt "Job & Career" ihrer Website  http://selezione.delonghi.com vorgestellt wird, erteile ich der De’Longhi S.p.A. die Erlaubnis, meine personenbezogenen Daten zu verarbeiten und offenzulegen."

D) Navigationsdaten
1. Im Allgemeinen fallen bei einer normalen Internetnavigation implizit bestimmte personenbezogene Daten wie IP-Adressen, Domänennamen oder andere Parameter an, die das Betriebs- oder Computersystem des  Datenschutzsubjekts betreffen und abspeicherbar sind. De’Longhi S.p.A. macht von diesen Daten keinen Gebrauch, allenfalls anonym oder zur Gewinnung von Verkehrsstatistiken zur eigenen Website. 

E) Cookies
1. Unsere Website geht auf keine absichtliche Gewinnung personenbezogener Daten eines Datenschutzsubjekts aus. Es werden keine Cookies eingesetzt, um personenbezogene Informationen zu übermitteln und es wurde nie ein Nutzerverfolgungssystem eingesetzt. 
Sitzungs-Cookies (die im Rechner des Nutzers nicht dauerhaft gespeichert werden, sondern mit dem Abschalten des Browsers wieder verschwinden) werden ausschließlich dafür verwendet, um Sitzungskennnummern (session identification numbers), das sind vom Server generierte Zufallszahlen,  für eine sichere und effiziente Website-Navigation zu übermitteln.
Die in dieser Website verwendeten Sitzungs-Cookies vermeiden die Notwendigkeit, auf andere Computertechniken zurückzugreifen, welche die potenzielle Gefahr von nachteiligen Auswirkungen auf die Vertraulichkeit der Navigation haben könnten. Diese Sitzungs-Cookies ermöglichen  keine Gewinnung von Nutzerinformationsdaten.

F) Links zu anderen Websites
1. Diese Datenschutzerklärung ist lediglich für die Website www.delonghi.com ausgearbeitet worden und nicht für andere Websites, die von Datenschutzsubjekts über Links der aktuellen Website besucht.  De’Longhi S.p.A. kann für den Schutz der personenbezogenen Daten verantwortlich gemacht werden, welche die Datenschutzsubjekte von der aktuellen Website aus Dritten und/oder anderen Websites geliefert werden.

G) Datenübergabe    
1. Mit der Ausnahme der oben erwähnten Navigationsdaten liegt die Übergabe von Daten einzig im Ermessen des Datenschutzsubjekts und eine eventuelle Weigerung hat für das Datenschutzsubjekt keine weiteren Auswirkungen, außer dass sie es der De’Longhi unmöglich macht, die gewünschten Dienste anzubieten. 

H) Datenverantwortlicher
1. Der für die Daten Verantwortliche ist De’Longhi S.p.A. mit eingetragenem Firmensitz in Via Seitz, 47 – 311000 Treviso, Italien.
2. Für folgende Bereich sind interne Datenverwalter benannt worden: Verwaltung, Produktion, Kommunikation, Logistik, Personalwesen, Einkauf, Kundendienst, Marketing & Vertrieb, Recht, Finanz & Controlling, Forschung & Entwicklung.  

I) Rechte des Datenschutzsubjekts
1. Auf der Grundlage des Art. 7 des italienischen Datenschutzgesetz  "Decreto Legislativo no. 196" (der im Folgenden nur der Bequemlichkeit halber wiedergegeben wird), hat das Datenschutzsubjekt jederzeit das Recht, (i) Auskunft zu erhalten, ob ihn betreffende personenbezogene Daten vorliegen oder nicht, (ii) den Inhalt und Ursprung dieser Daten zu erfahren, (iii) ihre Korrektheit zu überprüfen oder (iv) die Aktualisierung, Integration, Korrektur oder Löschung der Daten zu erwirken. 

Artikel 7 
(Zugriffsrecht auf personenbezogene Daten und sonstige Rechte)

 
1. Ein Datenschutzsubjekt hat das Recht Auskunft darüber zu erhalten, ob ihn betreffende personenbezogene Daten vorliegen oder nicht, unabhängig davon, ob sie bereits gespeichert worden sind, und dass ihm diese Daten in verständlicher Form übermittelt werden.
 
2. Ein Datenschutzsubjekt hat das Recht auf Auskunft über:

a) die Herkunft der personenbezogenen Daten; 
b) den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung; 
c) das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden; 
d) die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechtsinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5 Absatz 2 benannten Vertreters; 
e) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können. 

3. Ein Datenschutzsubjekt hat das Recht:

a) die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu erwirken; 
b) zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist; 
c) eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre. 
 
4. Ein Datenschutzsubjekt hat das Recht, sich ganz oder teilweise:

a) aus berechtigten Gründen der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen; 
b) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, oder sonst für Erhebungen über das Marktverhalten oder die Vertriebskommunikation.