Kostenloser Versand ab einem Einkaufswert von CHF 50

EPISODE #4

Von der Bohne in die Tasse: Den Kreis schliessen

Kaffeekochen ist das Erste, das die meisten von uns jedem Morgen tun. Während des Tages bietet uns Kaffee einen Moment, um zu entspannen oder dient als perfekte Grundlage für das Ausprobieren neuer Rezepte. Zugleich ist Kaffee ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens, und wir sollten alle Dinge des Alltags mit Achtsamkeit tun – Kaffeekochen eingeschlossen. 

Svenja Tinzmann, eine Kaffeeliebhaberin mit Leidenschaft für eine ökologische Lebensweise, ist von der Bedeutung überzeugt, ihre Alltagsrituale verantwortungsbewusst zu leben. Die Wahl eines nachhaltigen Kaffees ist nur eine ihrer vielen Entscheidungen dieses Lebensstils. 
eu-CoffeeLounge-BYC-CONSUMER-VideoFull-fallback-mob.jpg
Guter Kaffee ist fundamental

Viele Menschen wissen nicht, was «guten Kaffee» tatsächlich ausmacht, daher ermutigt Svenja alle Kaffeeliebhaber, die Qualität der Rohstoffe zu priorisieren. Die Lehrerin und Urban-Gardening-Influencerin pflanzte einen Obst- und Gemüsegarten auf ihrer Terrasse, ein Projekt, das veranschaulichte, wie viel Arbeit hinter guten Produkten steckt. Und diesen Ansatz übernimmt sie auch, wenn es um Kaffee geht. Sie setzt sich für den respektvollen Umgang mit Rohstoffen und für die Personen ein, die diese kultivieren; und implementiert diese Philosophie in ihre Lebensweise, indem sie sich für nachhaltigen Kaffee entscheidet. 
eu-CoffeeLounge-BYC-CONSUMER-bannerCTA-01-mob.jpg
Bewusste Entscheidungen treffen

Für Svenja sind es das richtige Setting und die Denkweise, die einen Kaffee «perfetto» machen – einen Kaffee, den man mit gutem Gewissen und ein wenig Geduld geniessen kann. Egal, wie klein sie auch sein mag, jede Entscheidung zählt, wenn es darum geht, bedeutende Änderungen der Lebensweise vorzunehmen. Zuerst einmal sollten Kaffeeliebhaber daher wissen, was ihre Kaffeewahl bedeutet und lernen, was eine gute Tasse Kaffee erfordert. 

Die Investition in Qualität kann dazu beitragen, die Welt zum Besseren zu verändern, und verantwortungsvolle Kaufentscheidungen steigern den Wert der gesamte Kaffeekette: denn sie belohnen die harte Arbeit der Erzeuger, während sie gleichzeitig das Land unterstützen, das die Erzeuger bearbeiten. Svenja stellt die Steigerung der Kaffeequalität durch die Auswahl feiner Bohnen sicher, die sie mit gutem Gewissen geniessen kann. Sie hat sogar in eine Kaffeemaschine investiert, welche die Integrität der Bohnen wahrt, die sie verarbeitet, und so die Arbeit der Erzeuger und Röster entlang der Wertschöpfungskette des Kaffees feiert.  Für sie sind Kaffeemaschine, Mahlwerk und Milchaufschäumer nicht nur technische Hilfsmittel – vielmehr betrachtet sie sie als zwei der faszinierendsten Aspekte der Kaffeezubereitung. Sie spielen eine wesentliche Rolle dabei, die Qualität der Rohstoffe hervorzuheben. 

Verbraucher, die sich für guten, qualitativ hochwertigen Kaffee entscheiden, können es Svenja gleichtun, indem sie eine Kaffeemaschine wählen, die die Integrität der Kaffeebohnen wahrt und damit die Menschen und Prozesse wertschätzt, die zu diesem allerersten Schluck führen.
eu-CoffeeLounge-BYC-CONSUMER-bannerCTA-02-mob-2x.jpg

Sehen Sie sich die folgenden Episoden an

eu-CoffeeLounge-BYC-FARMER_mob.png

Der Weg der Kaffeebohne von Lauras Plantage in Ihre Tasse

Episode ansehen
eu-CoffeeLounge-BYC-ROASTER_promo.png

Alexis Gagnaire: Die Kunst des Röstens

Episode ansehen
eu-CoffeeLounge-BYC-EXPERT_mob.png

Dan Dunne: Der Weg von der Kaffeebohne zu einer Tasse Kaffee

Episode ansehen