Kostenloser Versand ab einem Einkaufswert von CHF 50

Pistazien zaubern Ihren Kaffee grün

Von der angesagtesten Farbe bis zur perfekten Zutat in der Küche: Pistazie ist ein weltweiter Trend und wird auch ganz nach Ihrem Geschmack sein.
CTA-Banner (1).jpg

Von einem einfachen Snack hin zu einer Zutat für Kaffee und Cocktails oder einem Mode- und Designtrend, –Pistazien liegen noch immer im Trend. Denn abgesehen vom köstlichen Geschmack und dem Nährwert der Pistazien, die reich an B-Vitaminen sind und bei Blutarmut helfen, gab es in den vergangenen Jahren den zunehmenden Trend, ihre Farbe in Handtaschen, Schuhe und Inneinrichtungen mit zu integrieren. Das beruht auf ihrer Assoziation mit der Natur und dem Gefühl der Ruhe, das sie auslösen. Ausserdem findet der Duft der Pistazien immer häufiger für Kerzen und Parfüms Anwendung.

Sogar die Kosmetikindustrie hat diese unglaubliche Nuss bereitwillig angenommen, denn sie unterstützt die Kontrolle von Akne und hilft bei der Narbenheilung.  

Wir alle sind zunehmend an Gesundheit und Ernährung interessiert. Daher ist die Nachfrage nach funktionellen Lebensmitteln, Clean-Label-Produkten und pflanzlichen Inhaltsstoffen ausschlaggebend für unsere Auswahl in den Lebensmittelgeschäften. Sehen wir uns das Ganze einmal in Zahlen an: die weltweite Produktion von Pistazien hat im vergangenen Jahrzehnt bereits um etwa 50 % zugenommen und es wird angenommen, dass die Produktion bis 2029 Rekordzahlen erreicht. Speisen und Desserts mit Pistazienaroma überfluten Restaurants, Bäckereien und Supermärkte und der Hashtag#Pistazie lässt sich überall in den sozialen Medien finden, wobei der Tag allein bereits 2,2 Mio. Menschen erreichte.

CTA-Banner (3).jpg

Pistazien färben andere Nahrungsmittel grün

In der Küche werden Pistazien heutzutage verwendet, um Pinienkerne in Pesto zu ersetzen, oder auch um als Füllung für Tortellini oder als Kruste für Fleisch zu dienen, als Geheimzutat in Cocktails oder für ein besonderes Farbspiel in Plundergebäck, wenn sie mit Kardamom kombiniert werden. Zudem haben sie das Potential, die nächste beliebte pflanzenbasierte Milch zu werden, da sie im Vergleich zu anderen nussbasierten Alternativen weniger Wasser benötigt und als Molkereiersatz hervorragend schmeckt.  Was hat das nun mit Kaffee zu tun?  

Mit Liebe aus der Türkei 

Die Kombination von Pistazien und Kaffee ist nichts Neues: In der Türkei trinken die Menschen ihren Kaffee seit Jahrhunderten mit Pistazien. Er heisst Menengiç-Kaffee, ein köstliches koffeinfreies Getränk, das aus den gerösteten Samen des Pistazienbaums, auch Terebinthen- und Terpentinbaum genannt, hergestellt wird. In Italien liegen die Wurzeln dieses Rezepts in Sizilien, das schon immer ein Schmelztiegel der Kulturen war. Tatsächlich stammt die Gewohnheit, Kaffee mit Pistazien zu verfeinern, aus diesem Teil der Welt, der Legende nach aus Palermo. Dabei wird eine Creme in die Tasse gegeben, die dann mit Kaffee aufgefüllt wird. Das Ganze wurde zu einer internationalen Berühmtheit, als eine wohlbekannte Café-Kette in 2019 ein beliebtes Sortiment an Pistaziengetränken einführte. Seitdem stehen in Tausenden von Cafés Pistazienkaffee oder Cold Brew mit Pistaziengeschmack und Kaltschaum sowie ein heisser oder eisgekühlter Pistazien-Latte auf der Speisekarte. Es ist definitiv an der Zeit, den beliebten Pistanzien-Kaffee zu Hause zu erstellen und zu geniessen.

CTA-Banner (5).jpg

Holen Sie sich die Pistanzien nach Hause 

Aromatisierter Kaffee ist seit Jahrhunderten ein Teil der Kaffeewelt, da Aromen den Geschmack des Kaffees verstärken und intensivieren– für Kaffeeliebhaber ein Genussmoment. Doch der Vorgang zur Aromatisierung von Kaffee ist sowohl eine Wissenschaft als auch eine Kunst: Kaffeebohnen enthalten in der Regel über 800 Komponenten, die zu ihrem einzigartigen Geschmack beitragen. Aus diesem Grund ist die Meinung weit verbreitet, die einzige Möglichkeit, aromatisierten Kaffee, wie unseren heissgeliebten Pistachio, zu geniessen, bestehe im Besuch eines trendigen Cafés oder einer Rösterei. Lassen Sie Ihre Autoschlüssel ruhig wo sie sind: es ist nun möglich (und kinderleicht), die langjährige Verbundenheit von Kaffee und Pistazien in unsere eigenen vier Wände zu holen. Wie ist das möglich? Mit der neuesten Technologie, die die Welt der Kaffeemaschinen zu bieten hat – mit De’Longhi an vorderster Front. Kaffeemaschinen von De’Longhi helfen Ihnen, Ihre köstlichen Kaffeerezepte mit Pistazien umzusetzen – egal, ob auf Grundlage eines hochwertigen Espresso oder eines schaumigen Cappuccino. Falls Sie ein Getränk Ihrer Lieblingskaffeekette vermissen, benötigen Sie nur die Zutaten, wie Pistaziencreme in einer Espressotasse, wie es die Palermitaner tun, oder einige gehackte Pistazien als Topping auf dem Schaum Ihres Cappuccino.

CTA banner (1).jpg
Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und holen Sie sich Inspiration bei unserem einfachen Rezept eines Pistazien-Kaffeegenuss, der perfekten Kombination aus Cappuccino, Schlagsahne und Pistazien. Auch mit einem Tropical Affogato, einer Vereinigung aus knackigen Pistazien und Kokosmilch, können Sie die Magie wirken lassen; oder mit einem Pistachio Cold Brew Latte, der die köstlichen Aromen von Milch, Cold Brew und Pistazien miteinander vereint. Suchen Sie einfach nach der Cold Extraction Technology, die alles so einfach und schnell macht, dass ein Cold Brew weniger als fünf Minuten dauert.