Bricks mit thunfisch und kartoffeln

Bricks mit thunfisch und kartoffeln

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Portionen: Bis zu 4 Personen

Zunächst einmal sollten wir erläutern, was ein Brick-Blatt eigentlich ist. Es handelt sich um einen sehr dünnen Blätterteig, der in der arabischen und nordafrikanischen Küche verwendet wird. Mit ihm werden sowohl süße als auch deftige Speisen (gefüllt mit Fleisch, Gemüse, Thunfisch, usw.) zubereitet. Es ist beinahe unmöglich, diesen Teig selbst herzustellen, da es sich um ein wirklich SEHR kompliziertes Rezept handelt. Am besten kauft man die Bricks bereits gebrauchsfertig.
1) Aus den Kartoffeln einen Brei bereiten (Kartoffeln weich kochen und mit einer Gabel zerdrücken)
2) Thunfisch, Ei, Käse, Salz, Pfeffer, Zwiebel und Petersilie zugeben. Gut vermengen.
3) Etwas Füllung auf den Rand des Blatts geben. Das Blatt über der Füllung zusammenklappen, dann auch die Ränder zusammenklappen und alles zusammen aufrollen.
4) Dann die Bricks bei 160°C auf beiden Seiten 2 bis 3 Minuten frittieren. Sie müssen knusprig und goldbraun gebacken sein.

Zutaten

  • Brick-Blätter (8)
  • 1 mittelgroße Dose Thunfisch
  • 4 Kartoffeln
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 4 EL Gruyère (oder Fontina), gerieben
  • Salz, Pfeffer

Kommentar abgeben

Sterne Bewertung