Quiche Lorraine

  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: Bis zu 8 Personen
  • Gang: Suppen und Vorspeisen

Zubereitung

Verfahren


Kalorien: 490


  1. Zuerst den Mürbeteig vorbereiten und für mindestens 40 Min. im Kühlschrank fest werden lassen.
  2. Das Rührwerkzeug aus dem Becken nehmen.
  3. Danach eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Mürbeteig sehr schnell ausbreiten und dabei beachten, dass der Kreis des Teigs den Boden des Beckens bedecken, an den Seiten anlegen und ungefähr um 2 cm herausragen muss.
  4. Ein Stück Backpapier von etwas größerem Durchmesser als dem des Teigs ausschneiden und das Ganze in das Innere des Beckens legen, indem man Acht gibt, dass der Mürbeteig gut auf dem Boden und an den Seiten anliegt; den Teig mit einer Gabel löchern.
  5. In der Zwischenzeit die Zutaten, die für die Füllung der Quiche notwendig sind, vorbereiten; die Eier zusammen mit der Sahne, der Muskatnuss, dem Pfeffer und dem Salz in einer Schüssel quirlen, dann den Gruyère reiben und zur Seite stellen.
  6. Auf den Boden des Mürbeteigs den geriebenen Käse geben, mit dem Gemisch aus Eiern und Sahne bedecken und die geräucherten Bauchspeckwürfel zugeben. Mit einem kleinen Messer gut die Ränder und den überstehenden Teig abschneiden.
  7. Den Deckel schließen, den Temperaturregler auf Position 3 einstellen, die Einschalttaste Unterhitze und dann die Taste Ein-/Aus drücken; für 20 Min. backen und folgend die Quiche um 180° drehen (mit Hilfe des Backpapiers).
  8. Für weitere 10 Min. kochen.

Zutaten

  • Mürbeteig: 300 g
  • Gruyère: 150 g
  • Flüssige Sahne: 300 ml
  • Geräucherter gewürfelter Bauchspeck: 200 g
  • Eier (3 Eigelbe + 1 ganzes): 4
  • Muskatnuss: 1 Prise
  • Salz: nach Belieben
  • Pfeffer: nach Belieben

Kommentar schreiben

Sternebewertung