Lachs in Kruste mit Spinat

  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: Bis zu 6 Personen
  • Gang: Hauptspeisen

Zubereitung

Verfahren


Kalorien: 517


  1. Das Rührwerkzeug aus dem Becken nehmen.
  2. Das vorgehend gesalzene und gepfefferte Lachsfilet im Inneren positionieren (mit der Haut nach unten einlegen).
  3. Den Deckel schließen, den Temperaturregler auf Position 3 einstellen, die Einschalttaste Unterhitze und dann die Taste Ein-/Aus drücken. Für 15 Min. kochen; nach abgeschlossener Garzeit es aus dem Becken nehmen und abkühlen lassen.
  4. Im gleichen Becken das Rührwerkzeug, die Butter, eine Knoblauchzehe, den vorher abgekochten Spinat, die Pinienkerne, Salz, Pfeffer positionieren und mit eingeschaltener Unter- und Oberhitze für 5 Min. mit dem Temperaturregler auf Position 4 garen.
  5. Den Blätterteig (mit unterliegendem Backpapier) auf einer Arbeitsfläche ausbreiten; den Lachs in der Mitte des Blätterteigs positionieren (indem man die Haut nach Abkühlung entfernt hat), mit Spinat und Pinienkernen bedecken.
  6. Alle 4 Seiten des Blätterteigs mit geschlagenem Ei bestreichen und darüber eine weitere Blätterteigschicht legen, um so einen Strudel zu erhalten; an den Seiten gut verbinden und den Blätterteig im Überschuss abschneiden.
  7. Kleine Einschnitte auf dem Teig ausführen, um das Entweichen des Dampfes während des Garens zu erleichtern und mit Ei bestreichen.
  8. Den Strudel auf dem Backpapier in das Becken positionieren (ohne Rührwerkzeug), den Deckel schließen, den Temperaturregler auf Position 3 einstellen, die Einschalttaste Unterhitze und dann die Taste Ein-/Aus drücken.
  9. Für 20 Min., je nach gewünschter Bräunung garen. Warten bis er etwas abgekühlt ist, dann in Scheiben schneiden.

Zutaten

  • Lachsfilet: 350 g
  • Gekochter Spinat: 200 g
  • Pinienkerne: 20 g
  • Blätterteigrollen: 2
  • Butter: 20 g
  • Knoblauch: 1 Zehe
  • Salz: nach Belieben
  • Pfeffer: nach Belieben
  • Ei: 1

Kommentar schreiben

Sternebewertung