Beauty Peeling aus Kaffeesatz, braunem Zucker und Kokosöl | De'Longhi

Beauty-Tipp zur nachhaltigen Resteverwertung

Von on 01.00.2018


Alessandra Blogger

Alessandra

Leidenschaftlicher Kaffee-Junkie und Lifestyle-Blogger

Revitalisierendes Kaffeepeeling zum selber machen

Nicht nur der nachhaltige Umgang mit Ressourcen zum Schutz unserer Umwelt liegt im Trend, sondern auch Selfmade Beauty-Produkte. Immer öfters greifen wir Konsumenten heutzutage lieber zu alt bewährten Hausmittelchen als zu teuren Beautyprodukten, wessen Inhaltsstoffe wir nicht genau kennen und die eventuell sogar an Tieren getestet wurden. Doch gibt es eine Wunderwaffe gegen Cellulite, für straffere und reinere Haut, gut durchblutete Gefäße und Feuchtigkeitsspendend? Wir finden ja..

Nämlich selbst hergestelltes Kaffeepeeling bestehend aus Kaffeesatz, Kokosöl und braunem Zucker, welches perfekt zum derzeitigen Zero-Waste Trend passt!

 

Zutaten                                

3 EL Kaffeesatz

3 EL Kokosöl

2 EL Brauner Zucker

 

Zubereitung & Anwendung

Den Kaffeesatz und den braunen Zucker mit dem zimmerwarmen Kokosöl vermengen. Anschließend (am besten in der Dusche oder Badewanne da es bröselig ist und sonst viel Schmutz verursacht) das Peeling auftragen und gut einmassieren. Danach einafch mit lauwarmen Wasser abspülen! Es eignet sich perfekt für das Gesicht als auch Oberschenkel, Arme, Dekollté usw. 

Der Vorteil: man benötigt danach keine Bodylotion mehr, da das Kokosöl viel Feuchtigkeit spendet und strafft!

Das Peeling riecht nicht nur fantastisch, sondern schafft es die besten Naturprodukte zu vereinen um unserer Haut das beste natürliche Beautyprogramm zu bieten. Babypopo-Feeling garantiert! 

Ihre Meinung zählt

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag und bewerten Sie ihn.

Mehr von dem Autor

Weitere Beiträge

Video Beiträge